Schlagwort-Archiv: Warnemünde

Das Projekt Seestern Nienhagen

Vor der Küste des kleinen mecklenburgischen Ostseebads Nienhagen – westlich von Warnemünde – ist in den vergangenen Jahren ein künstliches Riff gebaut worden. Es ist das erste dieser Art in Deutschland und wird vom Fischereifonds der EU, der Europäischen Union und dem Ministerium für Landwirtschaft in MV mit 8,5 Millionen Euro gefördert. Während der vergangenen Jahre sind 1.400 Betonteile, u.a. 220 Betonkegel und 720 Tetrapoden, versenkt worden, um 18.000 Quadratmeter Oberfläche für Algen, Muscheln und Wassertiere zu schaffen. Das Fischereiprojekt, mit dem nicht nur neue Nahrungsquellen für Fische ausgetestet werden sollen, sondern auch das Wanderverhalten von Fischen untersucht wird, läuft jedoch 2012 aus.

Das Projekt Seestern Nienhagen weiterlesen